Die Darmentgiftung kann deine Gesundheit nachhlatig positiv beeinflussen. Ein intakter Dickdarm ist ein wichtiger Teil eines starken und gesunden Körpers.

Der Dickdarm zusammen mit dem Dünndarm sind aus folgendem Grund ein ganz besonders wichtiger Bereich, es werden dort die Nährstoffe aus der Nahrung aufgenommen.

Wenn genau genommen die Darmwände nicht sauber sind, kann er diese wichtige Aufgabe nicht mehr erfüllen. Außerdem setzen die Fäkalien, die sich im Dickdarm und den Eingeweiden ansammeln, Giftstoffe in den Blutkreislauf frei. Du nimmst also Giftstoffe statt Nährstoffe auf – kein sehr guter Tausch.

Symptome, die auf eine nötige Dickdarm-Entgiftung hinweisen können, sind Müdigkeit, Krämpfe, Kopfschmerzen und natürlich Verstopfung.

Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten der Darmreinigung, einschließlich Darmspülung, Einläufe, Nahrungsergänzungsmittel und abführende Kräuter. Diese Methoden können helfen, aber jede hat ihre negativen Seiten.

Eine weitere natürliche Option für die Darmgesundheit ist die Verwendung eines sauerstoffbasierten Darmreinigungsprodukt. Bei dieser Methode wird Magnesiumoxid verwendet, das mit Sauerstoff und Ozon behandelt wurde. Diese Substanz reagiert mit der Salzsäure im Magen und setzt Sauerstoff frei. Der Sauerstoff gelangt in den Blutkreislauf, um alle Teile des Körpers zu versorgen, aber er tut noch mehr als das. Er nährt auch die günstigen Bakterien, die im Verdauungstrakt leben. Die ungünstigen Bakterien hingegen im Verdauungstrakt verursachen Erbrechen, Durchfall und Krämpfe. Günstige Bakterien konkurrieren somit mit den ungünstigen um Lebensraum. Eine sauerstoffbasierte Dickdarmentgiftung fördert die guten Mikroben für eine bessere Gesundheit. 

 

Wie genau funktioniert es also?

 

Das sauerstoffbasierte Darmreinigungsprodukt erzeugt die besagte chemische Reaktion, die Sauerstoff freisetzt und damit alle unerwünschten Bestandteile im Darm und Dickdarm in Gas und Flüssigkeit umwandelt. Das führt dazu, dass du dich für einige Stunden in der Nähe einer Toilette befinden solltest. Das Warten lohnt sich, danach wirst du dich viel besser fühlen.

Tipp: Kaufe dir ein sauerstoffbasierten Darmreinigungsprodukt, das in Kapselform erhältlich ist. Achte darauf, dass es keine Ascorbinsäure enthält, denn Ascorbinsäure ist ein Antioxidant. Ein Antioxidant macht in diesen Fall die erwünschte Wirkung des Sauerstoffes zunichte. Worauf es sich besonders lohnt zu achten ist, dass die förderliche Substanz GE-132 enthalten ist. Das Germanium-132 fördert das Immunsystem, erleichtert und fügt Sauerstoff unserem Körper hinzu. Es wird als ein Nährstoff angesehen, dass hilfreich ist für viele Beschwerden.

Die Reinigung des Dickdarms kann bei der Gewichtsabnahme helfen. Viele Menschen, die jahrelang eine durchschnittliche Diät gehabt haben, haben zehn bis zwanzig Pfund belastete Bestandteile (wie Fäkalien) in ihrem Darm angesammelt. Eine sauerstoffbasierte Dickdarmreinigung hilft dem Körper, diese auszuscheiden und kann damit zu einen schnelleren Start in den Gewichtsverlust herbeiführen. Besonders solltest du nach der Reinigung darauf zu achten, mit angemessenen Portionen bestehend aus gesunden und möglichst natürlichen Lebensmitteln zu starten. Nach der Darmreinigung solltest du dennoch genug Energie haben, um dein individuelles Trainingsprogramm wieder aufzunehmen.